Fest der Percht 6.1.2017

…am Ende der “Zauberzeit”, der 12 Rauhnächte…

an dem die Göttin des Lebens erscheint! Frau Percht, Berchta, Perhata, Frau Holle, Holda, Hulda sind seit Alters her ihre Namen. Sie erinnert uns an die Kraft und Macht des zyklischen Lebens, an den Kreislauf des Wachstums von Werden – Sein – Vergehn.

Es heißt: Sie ist schön und hässlich, gütig und unerbittlich, sanft wie ein mildes Lüftchen und wild wie ein Sturm. Sie lädt uns immer wieder ein, unsere ureigenste Natur zu wecken und in unserem Leben auszudrücken.

Ich lade dich ein, in wilden, kraftvollen, zarten Tänzen die ursprüngliche und lichte Kraft der Percht zu feiern und dich der besonderen Zeitqualität zu öffnen: Was wird sie dir zeigen? Was gibt sie dir mit für das neue Jahr?

Freitag, 6. Januar 2017 – 15-20 Uhr – München Maxvorstadt.

Anmeldung sofort, spätestens bitte am letzten Tag des Jahres 2016. norida.tanz@web.de

Bitte mitbringen: Kleidung in den hellen und/oder dunklen Farben der Göttin – oder, wie immer du magst; etwas Genüssliches für das gemeinsame Festmahl.

Gebühr: 36 EUR (18 EUR ermäßigt aus dem Unterstützerinnentopf).

Frauenfeste im Jahreskreis beziehen sich auf den Weg der Lebensenergie durch das Jahr und auf bestimmte Phasen von Sonne und Mond. Die Treffen geben Raum, bewusst Potentiale der jeweiligen Zeit aufzunehmen, um sie dann zu verwirklichen. Mittel sind Tänze, Gesänge, Rituelle Haltungen, Schamanische Reisen, Geschichten und das Ritual.

Advertisements
This entry was posted in Die Rote, Die Schwarze, Die Weiße, Jahreskreis, Tanztermine, Winter. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s